I Love My Cotton: Wellnesszeit für dich mit Cotton USA

image

Ihr Lieben,

ihr kennt es bestimmt: Man ist gestresst, müde und die To-do’s auf der Liste werden auch nicht weniger. Ich kann euch an dieser Stelle nur sagen: Mir geht es gerade genau so und das ist echt kein toller Zustand. Aus diesem Grund habe ich mir etwas überlegt: Eine kleine Wellnessauszeit für zwischendurch. Lang genug um sich mal so richtig zu erholen, aber nicht zu lang, damit noch Zeit für die To-Do’s bleibt. Was ich dafür brauche? Ein heißes Bad mit einem selbstgemachten Badezusatz und eine eigens zusammen gemischte Maske. Meine Favoriten stelle ich euch gleich inklusive Rezept vor. Doch zur perfekten Auszeit fehlt noch etwas? Und das ist natürlich ein Bademantel, der nach einem Bad einfach ein Muss ist. Am besten natürlich aus Baumwolle, denn nichts ist angenehmer auf der Haut. Die besonderen Eigenschaften wie Natürlichkeit, Hautfreundlichkeit, Sanftheit und Komfort zeichnen die Naturfaser Baumwolle aus und stehen gleichermaßen für die einmalige Reinheit, Qualität und Verantwortung der amerikanischen Baumwolle, bekannt als COTTON USA. Und was ist schöner sich nach dem Bad in so einen weichen Bademantel zu kuscheln? Mein Bademantel, gefüttert mit feinem Dreamflor-Frottier, ist von Christian Fischbacher gefunden bei Wäsche Kultur. Ein wirklich tolles Stück, bei dem sich die Investition lohnt, denn so einen schönen Bademantel trägt man sicher ein Leben lang. Doch nun zu den Rezepten von Maske und Badezusatz für meine Wellnessauszeit. Passend zum Bademantel aus nachhaltiger amerikanischer Baumwolle habe ich mich für selbstgemachte Kosmetik entschieden, denn nur da weiß ich, was drin ist.

image

Hautpflegende Gurkenmaske:
1/2 Gurke
1 Esslöffel Quark
1/2 Zitrone

Die Gurke in kleine Stücke schneiden und zwei Scheiben für die Augen übrig lassen. Die Stückchen mit dem Quark und einem Spritzer Zitrone in den Mixer und gut mixen. Und schon ist diese einfache Maske fertig. Genau mein Ding: Wenig Zutaten, einfache Herstellung und eine tolle Wirkung. Danach fühlt sich die Haut viel frischer und durchfeuchtet an.
Mein Tipp: Je trockner die Haut, desto fettreicher sollte der Quark sein.

image

image

Badezusatz aus Milch und Honig:
1 Packung Vollmilch
1 Tasse Honig

Milch langsam erwärmen. Dann den Honig einrühren und die warme Honigmilch ins Badewasser geben. Für ganz Faule mit Mikrowelle: Einfach Milch in die Schüssel und in der Mikrowelle erwärmen, dann den Honig einrühren.
Jetzt sind wir mal ehrlich: Einfacher geht es nicht, oder? In einem Bad aus Milch und Honig fühle ich mich glatt wie Kleopatra.
Danach in meinen schönen Bademantel einwickeln und mit der Maske auf dem Gesicht entspannen und einfach mal an nichts denken. Gurkenschreiben auf den Augen und Musik in den Ohren lassen mich nun vollends abtauchen, in eine Welt ohne Smartphone, Laptop und Stress. Probiert es aus.

Eure Katharina

image

image

Mit freundlicher Unterstützung von Cotton USA



Hinterlasse eine Antwort