Fashion Net Düsseldorf Pressekonferenz

IMG_7410

Die Fashion Net Pressekonferenz war mehr als nur eine Konferenz, es war ein gemütliches Zusammentreffen von vielen tollen Menschen aus der Modebranche in Düsseldorf. Wir haben das ein oder andere bekannte Gesicht wiedergetroffen. Den immer toll angezogenen Fashion Net Projektmanager Wolfgang Hein, unsere Lieblingsansprechpartnerin vom Fashion Net Mandy Sammel, Frau Dorn von McBurn, unsere lieben Textschwestern, die zauberhafte Sales and Marketing Managerin des Hotel Indigos Karolin Grun und viele andere interessante Modemenschen. Auf unserem Bild seht ihr die Redner der Pressekonferenz, die im Interconti stattfand. Von links nach rechts: Uwe Kerkmann, Ulrike Kähler, Klaus Brinkmann und Ina Köhler. Zum Schmunzeln brachte uns der 1. Vorstandsvorsitzende vom Fashion Net Klaus Brinkmann mit einer offenen Kritik an der Presse. „Es heißt CPD und nicht Düsseldorf Fashion Week, auch wenn das Manche immer noch nicht begriffen haben.“ Wir fühlten uns etwas ertappt, warum CPD sagen, wenn doch Fashion Week ein wenig glamouröser und auch mehr „fancy“ klingt. Aber als Bloggerinnen des Fashion Net halten wir uns natürlich daran, wir wollen es uns schließlich nicht verscherzen, denn die tolle Fashion Net And Friends Come Together Party wollen wir uns nicht entgehen lassen. Laut Klaus Brinkmann ist diese Veranstaltung „eine Institution geworden.“ Doch zurück zum Business, denn wie sagt man so schön: In Berlin werden die Parties gefeiert, in Düsseldorf wird das Geschäft gemacht.“ Und das nicht zu knapp. „Wir haben mehr als 3000 Unternehmen mit insgesamt 18 Milliarden Umsatz“, so Uwe Kerkmann, Leiter der Wirtschaftsförderung in Düsseldorf. Und der muss es ja wissen. Ulrike Kähler, Project Direktor National Trade Shows der Idego Company freut sich über die Erweiterung des Ausstellerportfolios. „Ab Januar 2015 werden die rund 500 Kollektionen in der GOLD, SILVER und WHITE AREA zu sehen sein. Die GOLD AREA beherbergt internationale Agenturen mit Premium Brands und eigenständige international etablierte Kollektionen. In der SILVER AREA stellen designorientierte Brands und Contemporary Fashion aus. Eine „World of Accessories“ wird in der WHITE AREA zu finden sein, “ so die taffe Blondine. Wir sind gespannt und werden uns The Gallery bestimmt nicht entgehen lassen. Besonders schön fanden wir, dass eine eigene Veranstaltung des Nachwuchses geben soll. Studierende und AbsolventInnen der AMD Akademie Mode & Design zeigen am 25. Januar 2014 ihre Entwürfe und Abschlussarbeiten im Rahmen der Fashion Show EXIT.  „Wir haben eine eigene Veranstaltung in den Räumen des Düsseldorfer Schauspielhaus,“ so die stolze Ina Köhler, Studienleiterin für Modejournalismus. Und wisst ihr, wer da auf jeden Fall hingeht? Wir. Ein bisschen gefehlt haben uns die Infos über Platform Fashion,  die eine zentrale Anlaufstelle sein wird, wie schon bei den letzten zwei Saisons. Parallel zu den Ordertagen in Düsseldorf am CPD Sonntag wird diese mit ihrem neuen Modenschauen-Konzept auftreten wird. Veranstaltungsort sind erstmalig die Düsseldorfer Schwanenhöfe. Wir haben im Zusammenhang mit PLATFORM FASHION noch eine kleine Überraschung für euch parat. Nicht verpassen werden wir außerdem die DATE, die Surpreme und viele andere tolle Events, von denen wir berichten werden. Ihr dürft gespannt sein.

IMG_7418



Hinterlasse eine Antwort