Die Sonne um Mitternacht schauen: Spektakuläres Kunstschaufenster bei Breuninger

1v

Wohin gehört Kunst?
Was ist Kunst?
Wer macht Kunst?
Das sind Fragen, die wir uns stellen, als wir die Einladung zur Eröffnung des neuen Schaufensters bei Breuninger im Kö-Bögen bekommen.
Kunst im Schaufenster klingt trotz einer langjährigen Tradition in Frankreich, den USA und anderen Ländern erstmal verrückt.
Aber ihr kennt uns: Wir lieben das Außergewöhnliche. Und wir lieben Menschen, die außergewöhnlich sind. Katharina Sieverding ist so ein Mensch. Tolle rote Haare, die sie streng zurückgekämmt hat, nachtschwarze Kleidung und die dunkle Sonnenbrille, die sie an diesem Abend nicht einmal abnimmt. Man könnte denken, sie wäre exzentrisch und irgendwie unnahbar. Aber zu uns und bei ihrer Rede ist sie einfach nur bezaubernd und mit ganzer Seele Künstlerin.
Eine Künstlerin, die nichts scheut: Kunst und Kommerz.
Das Kunstschaufenster bei Breuninger.
So etwas gab es in Düsseldorf noch nicht. „Breuninger ist ein Modehaus, aber auch etwas mehr. Wir wollen uns darüber hinaus engagieren, mit einem Augenzwinkern, aber auch ernst“, so Andreas Rebbelmund der Geschäftsführer des Modehauses. Dieses Schaufenster ist nur das Erste von weiteren, die folgen werden. Das Modehaus kooperiert ab jetzt mit der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen . „Die absolute Freiheit des Künstlers war unsere Bedingung zu dieser Kooperation“, so die Direktorin Dr. Marion Ackermann mit einem gewissen Stolz. Wir finden das toll, denn bei unserem Blog darf uns auch keiner reinreden. Wir lassen uns nicht von irgendwelchen Firmen beeinflussen, wenn ein Produkt nicht passt, dann stellen wir es gar nicht erst vor. Diese Freiheit muss einfach bei jeder künstlerischen Aktivität gewährleistet sein. Was Katharina Sieverding geschaffen hat, ist einfach grandios. Sie hat über 100 000 Daten der NASA bearbeitet und eine mehr als zweistündige, tiefblaue Projektion der Sonne geschaffen. Die Sonne um Mitternacht schauen heißt dieses ungewöhnliche Werk. Und ganz anderes als im Museum kann man dieses Kunstwerk auch nachts betrachten. 24 Stunden Kunst und jeder hat Zugang.
„Dedicated to the people of Düsseldorf“, dieser Satz von Katharina Sieverding trifft in Schwarze. Also liebe Düsseldorfer, kommt zum Kö-Bogen und schaut es euch an. Vielleicht treffen wir uns ja dort. Wir haben es uns bestimmt nicht zum letzten Mal angesehen.

IMG_9422 IMG_9432 IMG_9454_2 IMG_9465 IMG_9473_2 IMG_9487



Hinterlasse eine Antwort